Grünkohlwanderung

im Raum Mühlenberg (Solling)

Seit vielen Jahren ist die traditionelle Grünkohlwanderung gleichzeitig die Wanderung zu Beginn des neuen Kalenderjahres oder, wenn man so will, der Start zur neuen Wandersaison. Auf Wunsch vieler Wanderer fand in diesem Jahr die Wanderung wieder im Solling statt. Unser 2. Wanderwart Erich Hamm machte den Vorschlag, wieder einmal im Raum Mühlenberg die Wanderung durchzuführen, denn vor vielen Jahren war unsere Wandergruppe dort schon öfters unterwegs. Das kleine Gasthaus „Zur Sollingsruh“ in Mühlenberg bot auch noch die Möglichkeit dort einzukehren. Im Vorfeld hatte ich doch einige Bedenken, was die Witterung und die Wegbeschaffenheit angeht, denn im Winter sind nicht immer die Wege im Solling schnee- und eisfrei. Doch der Wettergott war am Sonntag, dem 14. Januar 2018 auf unserer Seite.

Auf dem Parkplatz des Gasthauses in Mühlenberg konnten wir 35 Wanderer begrüßen. Bei sonnigen Wetter und leichten Frost war pünktlich um 10 Uhr Abmarsch.

Die Strecke von insgesamt 10 km führte auf trockenem Untergrund durch den Gehrengrund, dann mit einem kleinen Abstecher Richtung Dicke Eiche und zurück zum Erzbruch. Dort waren inzwischen auch die Kurzwanderer eingetroffen die bereits eine kleine Pause eingelegt hatten. Die Kurzwanderer begaben sich auf den Weg, durch die Teufelsküche wieder nach Mühlenberg zurück.

Die sogenannten Normalwanderer legten auch eine Pause ein und folgten der kleinen Wandergruppe durch die Teufelsküche und Gehrengrund nach Mühlenberg.

Ein besonderes Dankeschön geht an unseren 2. Wanderwart Erich Hamm, für die Führung der Kurzwanderer, die acht km erwanderten.

Fünf Nichtwanderer hatten sich zusätzlich zum Grünkohlessen eingefunden. Alle Teilnehmer ließen es sich bei Grünkohl, Brägenwurst, Kassler, Bauchfleisch und Bratkartoffeln gut schmecken. Die Wandergruppe hofft auch im nächsten Jahr wieder eine Grünkohlwanderung durchzuführen.

2. Februar 2018 | Text und Fotos: Reinhard Bönig