Außenkletterwand

Bautagebuch

02. Dezember 2021 / 1. Arbeitstag
Wetter 15:00 Uhr: Temperatur 0,7°C , Regenschauer später mit Schneeschauer, Windgeschwindigkeit 10,8km/h
Ausrichtung der Scherenbühne.
Erste Holzbalken der Unterkonstruktion werden von Mitarbeitern der Firma Highworksolutions GmbH & Co. KG im Auftrag der Firma T-Wall GmbH zusammengefügt.
03. Dezember 2021 / 2. Arbeitstag
Wetter 18:00 Uhr: Temperatur 1,2 °C, leichte Schauer, Windgeschwindigkeit 21,6 km/h
Verbindung der verzapften Holzbalken für die Unterkonstruktion. Dies ähnelt einem 3-D-Puzzel.
Direkt an der Außenwand:
Montage der Wandhalterung für die Balken der Unterkonstruktion.
Die Sektion Weserland wird tätig.
Beleuchtung wird erforderlich. Die Dunkelheit bricht schnell herein. Georg und Gerd montieren einen Außenstrahler am Dachüberstand der Außenwand.
Trotz Scherenbühne, Länge läuft! Georg kommt gerade eben an den Balken um den Strahler zu befestigen.
Eine geniale Aussicht dort oben! Wir können uns schon auf den wunderschönen Blick auf Brakel beim Klettern freuen.
04. Dezember 2021 / 3. Arbeitstag
Wetter 14:00 Uhr: Temperatur 2,6 °C, bewölkt, Windgeschwindigkeit 14,4 km/h
Die ersten kurzen Holzbalken der Unterkonstruktion werden an die Außenhaut des Kletterzentrums verschraubt.
Jeder einzelne Balken wird anschließend mit Montageschaum verdichtet.
06. Dezember 2021 / 4. Arbeitstag
Wetter 14:00 Uhr: Temperatur 3,7° C, wolkig bis sonnig, Windgeschwindigkeit 3,6 km/h
Zum Teleskoplader und zur Scherenbühne gesellt sich ein weiteres großes Fahrzeug dazu. Seid heute ist auf unserer Baustelle zusätzlich ein Hubsteiger im Einsatz.
Auf dem Parkplatz vor unserem Kletterzentrum wurden weitere Holzbalken vorsortiert.
Vertikal an der Außenhaut unseres Kletterzentrums sieht man bereits die erste Wandunterkonstruktion.
07. Dezember 2021 / 5. Arbeitstag
Wetter 16:00 Uh: 4 °C Temperatur, wolkig bis sonnig, Windgeschwindigkeit, 6 km/h
Heute ist an unserer Wand schon ganz schön was zu sehen. Eine große Anzahl der zusammengesetzten Unterkonstruktionsbalken sind bereits an die Außenwand montiert.
08. Dezember 2021 / 6. Arbeitstag
Wetter 14:00 Uhr: Temperatur 3,4°C, bewölkt, Windstärke 14,4 km/h
Hut ab! Trotz der früh einsetzenden Dunkelheit und der niedrigen Temperaturen werkeln die Monteure bis 20:00 Uhr abends an der Außenwand.
09. Dezember 2021 / 7. Arbeitstag
Wetter 14:00 Uhr: Temperatur 4,1°C, bewölkt, Windgeschwindigkeit 7,2 km/h
Die ersten Verstrebungen des Wetterohrs sind an der Wand montiert.
10. Dezember 2021 / 8. Arbeitstag
Wetter 15:00 Uhr: Temperatur 4°C, bewölkt teils sonnig, Windgeschwindigkeit 10 km/h
Das 3-D Holzpuzzle nimmt immer mehr die Außenwand ein.
11. Dezember 2021 / 9. Arbeitstag
Wetter 16:00 Uhr: Temperatur 0,1°C, sonnig, Windgeschwindigkeit 3,6 km/h
Die Außenwand geht ums Eck, auf den Fotos schon sehr gut erkennbar. Die Ecke dient als Wetterschutz und zusätzliche Kletterfläche.
13. Dezember - 15. Dezember 2021
Baupause
16. Dezember 2021 / 10. Arbeitstag
Wetter 14:00 Uhr, Temperatur 7,7°C, bewölkt, Windgeschwindigkeit 7,2 km/h
Montage der Unterkonstruktion geht weiter.
17. Dezember 2021 / 11. Arbeitstag
Wetter 14:00 Uhr: Temperatur 6°C, bewölkt, Windgeschwindigkeit 7,2 km/h
Leider die Baustelle nicht besucht.
18. Dezember 2021 / 12. Arbeitstag
Wetter 10:00 Uhr: Temperatur 5,5 °C, bewölkt, Windgeschwindigkeit 3,6 km/h
Die Montage der Unterkonstruktion nähert sich dem Abschluss.
20. Dezember 2021 / 13. Arbeitstag
Wetter 14:0 Uhr: Temperatur - 1,8°C, nebelig und bewölkt, Windgeschwindigkeit 7,2 km/h
Die gesamte Unterkonstruktion ist fertig montiert.
kurze Baupause

… bald geht es weiter!

10. Januar 2022 / 14. Arbeitstag
Wetter 15:00 Uhr: Temperatur 4° Grad, bewölkt, Windgeschwindigkeit 3,6 km/h
Montage der ersten Platten der Wandverkleidung
11. Januar 2022 / 14. Arbeitstag
Wetter 13:00 Uhr: Temperatur 3,5° Grad, nebelig, Windgeschwindigkeit 3,6 km/h
Das sieht schon richtig nach einer Außenkletterwand aus.
Auch das Logo unseres Sponsors der Ikk classic ist bereits super zu erkennen.
12. Januar 2022 / 15. Arbeitstag
Wetter 15:00 Uhr: Temperatur 3° Grad, bewölkt, Windgeschwindigkeit 7,2 km/h
Aufnahmepunkte der Zwischensicherung und die Umlenkung am Top sind bereits montiert.
Nur noch wenige Wandplatten fehlen.
Georg und Gerd waren in der luftigen Höhe auch wieder tätig und haben die Leitungen für weitere Scheinwerfer verlegt.
13. Januar 2022 / 16. Arbeitstag
Wetter 15:00 Uhr: 5° Grad, sonnig, Windgeschwindigkeit 7,2 km/h
Alle Platten sind dran.
14.01.2022 / 17. Arbeitstag
Wetter 15:00 Uhr: Temperatur 4° Grad, bewölkt, Windgeschwindigkeit 10,8 km/h
Die Wandarbeiten der Firma T-Wall sind abgeschlossen.
Georg hat bereits die Seile für den Routenbau eingehängt.
Im nächsten Schritt wird der Boden für den Fallschutzboden vorbereitet. Dazu wird nun ein Bagger organisiert, vielleicht klappt es bereits morgen.
Neuer Bauabschnitt
Bodenarbeiten / Fallschutzboden
16. Januar 2022
Ein Bagger wird zum Auskoffern der Schotterfläche benötigt.
Philipp von Detten stellt seinen Bagger der Sektion zur Verfügung. Herzlichen Dank!
Für die Transportmöglichkeit sorgte Anton Kros. Dafür auch ein großes Dankeschön!
Anton und Gerd beim Abladen des Baggers.
Samstag, den 22.01.2022
Fallschutzboden wird von den Sektionsmitgliedern verlegt.
Start um 09:00 Uhr, Fertigstellung um 18:15 Uhr
Wetter 15:00 Uhr: Temperatur 7,5° Grad, bewölkt, vereinzelte Schauer
VIELEN DANK an alle Helfer! Für eure großartige Arbeit die ihr heute geleistet habt!
IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Der Boden wird vorbereitet. Hier und da muss etwas Schotter weg.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Die Höhen werden geplant. Dabei wird darauf geachtet das ein Gefälle von der Kletterwand weg entsteht.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Der Untergrund wird verdichtet.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Ein Flies gegen ungewollten Pflanzenwuchs wird auf dem Boden ausgelegt. Darauf kommt dann eine Lage Splitt.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Beim Splitt kommt wieder der Bagger zum Einsatz. Louis schaufelt mit dem Bagger den Splitt in die Schubkarren.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Während der Splitt bereits verteilt wird, wird parallel in einem anderen Bereich der Boden noch verdichtet.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Danach wird der Splitt fein säuberlich abgezogen und eine schöne glatte Fläche entsteht.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Die ersten Platten des Fallschutzbodens werden verlegt.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

13:00 Uhr wohl verdiente Mittagspause.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Frisch gestärkt und mit vollem Bauch geht es weiter an das Verlegen der Bodenplatten.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Der letzte Bereich wird mit dem Splitt abgezogen.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Beim Projekt Platten verlegen geht es flott voran.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

die Helfer von rechts:
Jens Roll, Bernhard Tebbe, Nicole Frischemeier, Louis Müller, Gerd Frischemeier
Foto: Janne Frischemeier (später zum Helferteam dazu gestoßen)

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Jetzt noch Feinarbeiten, denn das Ende trägt die Last. Für den Randbereich müssen noch jede Menge Zuschnitte erfolgen, die dann mühevoll eingefügt werden.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Schmale Streifen werden in die Randstücke gepresst.

IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT IMG-ALT

Geschafft! Wir sind fertig :)

2. Dezember 2021 | Text: Nicole Frischemeier, Fotos: Janne, Maike, Nicole Frischemeier